Aktuelle Veranstaltungen

Anna Lappé am 26.01.19 in Mals
per la conversione ecologica dell´agricoltura
previous arrow
next arrow
Slider

Steuergerechtigkeit und Demokratie

Für die Demokratisierung Europas

WeMove.EU - Manifest zur Demokratisierung EuropasDiese Petition wird von Manon Bouju, Lucas Chancel, Anne-Laure Delatte, Stéphanie Hennette, Thomas Piketty, Guillaume Sacriste und Antoine Vauchez organisiert.
Link: https://you.wemove.eu/campaigns

PDF: Das Manifest >>

DMW02: Grundsätze des Malser Weges

Abkehr von Wachstumsideologie

Wachstumsideologie der Wirtschaft fährt das Land an die Wand
Franz Ströhle

© orf.at

Wenn sich nichts ändert, schlittern wir in die Katastrophe. Alarmierende Worte vom Obmann des Vorarlberger Alpenschutzvereins Franz Ströhle. Er fordert eine Abkehr von der Wachstumsideologie der Wirtschaft, die das Land an die Wand fahre.
Link: https://vorarlberg.orf.at/news

Agrar-Aktionsheft

Let’s talk about pesticides!

Agrar_AktionsheftDer massive Rückgang von Insekten, die Gefahr für das Grundwasser und Wirkungen auch sehr  kleiner Mengen chemischer Spritzmittel auf unseren Organismus schrecken auf. Hunderttausende unterschrieben gegen Glyphosat. Andere fordern eine Pestizidabgabe, mit deren Einnahmen ein weitreichender Umstieg der Landwirtschaft zu fördern wäre. Schau mit uns über Tellerränder: In Indien haben inzwischen mehrere Bundesstaaten angekündigt, komplett auf pestizidfreie Landwirtschaft umzusteigen. “Mal eben ohne Pestizide”- ist leichter gesagt als getan. Wer unterstützt die Höfe, die umsteigen wollen? Wer stoppt die Politik, die auf Billigexporte setzt? Wie bringen wir die Supermärkte dazu, Erzeuger*innen fair zu entlohnen? Weiterlesen

Rosa Luxemburg

Briefe aus dem Gefängnis

(1917), siehe folgende Textstelle […] Gestern las ich gerade über die Ursache des Schwindens der Singvögel in Deutschland: es ist die zunehmende rationelle Forstkultur, Gartenkultur und der Ackerbau, die ihnen alle natürlichen Nist- und Nahrungsbedingungen: hohle Bäume, Ödland, Gestrüpp, welkes Laub auf dem Gartenboden – Schritt für Schritt vernichten. Mir war es so sehr weh, als ich das las. Nicht um den Gesang für die Menschen ist es mir, sondern das Bild des stillen unaufhaltsamen Untergangs dieser wehrlosen kleinen Geschöpfe schmerzt mich so, daß ich weinen mußte. Es erinnerte mich an ein russisches Buch von Prof. Sieber über den Untergang der Rothäute in Nordamerika, das ich noch in Zürich gelesen habe: sie werden genauso Schritt für Schritt durch die Kulturmenschen von ihrem Boden verdrängt und einem stillen, grausamen Untergang preisgegeben. […] Hier der ganze Text: http://gutenberg.spiegel.de/buch/briefe-aus-dem-gefangnis-2090/9

Truden wie Mals?

Pestizidfreie Gemeinde Truden

Pestizidfreie Gemeinde TrudenIn Truden wurde eine Petition zum Erhalt und Schutz des Landschaftsbildes gestartet.
Ein Promotorenkomitee will die Ausbreitung von intensivem Obst- und Weinbau im Gemeindegebiet verhindern – und pestizidfreie Gemeinde werden.

 Datei: Truden wie Mals.pdf
(Artikel als PDF zum Herunterladen)

© Die Neue Südtiroler Tageszeitung
http://www.tageszeitung.it

Niederlage für Bayer

Französisches Gericht widerruft Zulassung für Glyphosat-Unkrautvernichter Roundup

Der Bayer-Konzern hat in Frankreich eine Niederlage erlitten: Das Verwaltungsgericht in Lyon widerrief die Zulassung für das glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel Roundup Pro 360.

[…] Im aktuellen Fall kamen die Richter zu dem Schluss, dass die staatliche Agentur für Lebensmittelsicherheit Anses einen Fehler gemacht habe, als sie Roundup im März 2017 die Zulassung erteilte. Auch wenn Glyphosat von der Europäischen Union freigegeben sei, hätten wissenschaftliche Studien und Tierversuche gezeigt, dass das Unkrautvernichtungsmittel aufgrund seiner Zusammensetzung giftiger als Glyphosat sei. Das Produkt sei möglicherweise krebserregend für Menschen und schädige die Umwelt. […]

Link: www.spiegel.de/Glyphosat

Soirée in Plawenn

Jahreszeiten musikalisch erleben

Soirée in Plawenn - Die WinterreisePlawenn/Mals
Samstag, 19. Januar – 17 Uhr

Die Winterreise
mit Nataša Mirković, Stimme
Matthias Loibner, Drehleier

Flyer-Die Winterreise >>

Es hat nummerierte Plätze, Anmeldung unbedingt erforderlich. Wir erwarten einen Beitrag von 18 € pro Person.
Das Clubwirtshaus ist vorher und nachher um das leibliche Wohl bemüht.
Anmeldung direkt bei Konrad Meßner → (0039) 335-220789 – Club of Mult I-39024 Mals, Plawenn 1 / Malles Venosta, Piavenna, 1 http://www.raetia.net/club.html

Agrar-Atlas 2019

Daten und Fakten zur europäischen Landwirtschaft

Agrar-Atlas 2019Der Agrar-Atlas zeigt, dass kaum etwas von den fast 60 Milliarden Euro, die die EU jährlich für die europäische Landwirtschaft ausgibt, für gesunde Lebensmittel, den Schutz von Umwelt, Klima und Biodiversität oder den Erhalt von kleinen und mittleren Betrieben verwendet wird.

Im Gegenteil, von 80 Prozent der Gelder profitieren nur 20 Prozent der Betriebe. Aber der Atlas beweist auch, dass es falsch wäre, die Förderung der Agrarpolitik einfach abzuschaffen. Denn der Umbau zu einer nachhaltigen und global gerechten Landwirtschaft ist nicht umsonst.

Link: www.boell.de/agraratlas

« Ältere Beiträge

© 2019 Der Malser Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑