Autor: BloggerPGST (Seite 3 von 121)

Rechtsstaat in Gefahr

Das politische Klima ist repressiv

Die Maxime „Teile und herrsche“ ist zur Richtschnur der deutschen Politik geworden. Es gibt keine ernstzunehmende parlamentarische Opposition mehr. Die etablierten politischen Kräfte bilden faktisch eine Einheitsfront. Von Woche zu Woche wird die Spaltung der Gesellschaft spür- und sichtbarer. Wir erleben den stetigen Abbau von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Liberalität.
www.multipolar-magazin.de/querdenker

Corona: keine Panik

Der Virologe Hendrik Streeck plädiert für mehr Gelassenheit im Umgang mit Corona.

Professor Hendrik Streeck zählt zu den führenden Corona-Experten in Deutschland. Der Direktor des Instituts für Virologie an der Uniklinik in Bonn leitet die Heinsberg-Studie, die im Frühjahr für Aufsehen sorgte und nun in einem zweiten Teil fortgesetzt wird.
Streek_Hendrik.pdf

Wolfgang Manuel Simon

Nachruf: Die AnStifter trauern um Wolfgang Manuel Simon

…einer der „Großen“ der europäischen Umwelt- und Kulturszene, der Friedens- und Solidaritätsprojektszene ist am 2. August von uns gegangen. „Woma“ war u.a. auch ein großer Freund und Unterstützer des „Malser Weges“, und jedes Treffen mit ihm war mir ein ergreifendes Erlebnis.
Gottlob durfte ich Wolfgang letzte Woche noch sprechen, nochmals seine Stimme hören und seine Seele spüren.
Ich danke Gott, dass ich ein kleines Stück seines Weges mit ihm gehen durfte. Ich trauere tief um ihn.

der Johannes
vom „Malser Weg“

EU-Biodiversitätsstrategie

„Eine gesunde Natur tut uns gut und hält uns gesund. Nur eine gesunde Natur kann dem Klimawandel und Epidemien trotzen. Eine gesunde Natur ist der Kern unserer Wachstumsstrategie, des europäischen Grünen Deals und unserer Wiederaufbaustrategie, denn wir wollen unserem Planeten ökologisch nichts mehr schuldig bleiben.“
Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission
www.europa.eu/biodiversity-strategy-2030

Autoritäre Entwicklung

Corona-Deutschland – Oder: Die Scheuklappen des Antifaschismus

Wenn in Berlin ein Bündnis von Kritikern der „Corona-Maßnahmen“ auf die Straße geht, wird ein anderes, sich selbst als „antifaschistisch“ verstehendes, Bündnis zu einer Gegendemonstration aufrufen. Antifaschisten demonstrieren gegen Demonstranten, die gegen autoritäre Maßnahmen des Staates demonstrieren, und damit für einen Autoritarismus, der doch eigentlich mit dem klassischen Antifaschismus wenig zu tun haben sollten.
Autoritäre_Entwicklung.pdf
www.nachdenkseiten.de

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 Der Malser Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑