Kategorie: Bienen (Seite 1 von 3)

Alles rund um Bienen

Bienen totgespritzt

20180712_Dolomiten_BienensterbenBIENENZUCHT
Bienen von 11 Völkern in Vilpian verenden
– Imker erstattet Strafenzeige
– Zooprophylaktisches Labor: Bienengefehrdende Mittel und verbotenes Chlorprofem waren Ursache
– Schuler: Schuldigen suchen, solche Vorfälle schaden der gesamten Landwirtschaft

Datei: 20180712_Bienensterben.pdf
(Artikel als PDF zum Herunterladen)

Quelle: © Tageszeitung Dolomiten
https://www.stol.it/Dolomiten

Der mit den Bienen spricht

Aktiv mit Bienen kommunizieren

Thomas Schmickl von der Uni Graz und sein Team haben einen High-Tech-Bienenstock gebaut. Darin sollen kleine Roboter von den Bienen lernen um dann die Erkenntnisse im Leben des Menschen umzusetzen.

Link: steiermak.orf.at >>

Van der Bellen – Weltbienen Tag

Hier das Statement des Österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen zum „Weltbienen Tag“:

20180523_Van_der_BellenIch unterstütze den heutigen #Weltbienentag der United Nations aus vollster Überzeugung, denn die Lage ist ernst: Pestizide, Monokulturn und der Verlust von Lebensräumen gefährden viele Bienenarten, einige sind bereits ausgestorben. Dabei ist die Bedeutung der Bienen für unser Ökosystem immens. Ein Drittel der weltweiten Nahrungsproduktion hängt direkt oder indirekt von der Arbeit der Bienen ab. Für eine zukunftsfähige Landwirtschaft und für die Artenvielfalt – retten wir die Bienen! (vdb)

Bienensterben

Bienensterben wegen exzessiven Einsatzes von Pestiziden

Die exzessive Ausbringung von Pestiziden soll in Friaul-Julisch Venetien seit Jahren zum Bienensterben beitragen. Unter Verdacht stehen eine Reihe von Insektiziden, die sogennanten Neonicotinoide. Jetzt wurde von der staatlichen Forstpolizei gehandelt.

Link: https://www.suedtirolnews.it/bienensterben-wegen-einsatzes-von-pestiziden

© https://www.suedtirolnews.it

Ermittlungen gegen Landwirte

20180509_Bienensterben_UdineWegen übertriebenen Gebrauchs von Pestiziden, was ein massives Bienensterben zur Folge gehabt haben soll, hat die Staatsanwaltschaft von Weiden/Udine Ermittlungen gegen 38 Landwirte aufgenommen. Rund 20 Mais- und Sojafelder in der Gegend der Stadt wurden beschlagnahmt. Es ist dies die erste Maßnahme der Justizbehörden dieser Art in Italien. Der Verdacht lautet auf massive Schädigung der Umwelt. Die Ermittlungen waren aufgrund von Anzeigen einiger Imker im Raum Udine aufgenommen worden, die ein starkes Bienensterben festgestellt und es mit dem Gebrauch von Neonicotinoiden in Verbindung gebracht hatten.

Quelle: (C) Tageszeitung Dolomiten
https://www.stol.it/Dolomiten

Bienensterben in Udine

20180507_Biene

Foto: wikipedia.org

Übertriebener Gebrauch von Pestiziden soll in Udine Bienensterben verursacht haben. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Link: https://derstandard.at/Bienensterben-Ermittlungen-gegen-Landwirte-in-Udine

© Quelle: derstandard.at (05.05.2018)

Bienensterben in Italien

20180506_Biene

Foto: wikipedia.org

Richter läßt Äcker und Felder beschlagnahmen, zeigt 38 Personen wegen „Umweltvergehen“ an und ordnet die Zerstörung von Mais und Sonja an.

Link: http://www.luzernerzeitung.ch/massnahmen-gegen-bauern-wegen-bienensterbens

© Quelle: http://www.luzernerzeitung.ch (05.05.2018)

Freiland-Verbot

Erfolg: Freiland-Verbot für Bienengifte!

Gute Nachrichten für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge, Insekten und alle weiteren Tiere und Menschen: Die EU-Mitgliedstaaten haben am 27.04.2018 für ein Freiland-Verbot von drei besonders gefährlichen Neonicotinoiden gestimmt.
Die Entscheidung der EU-Mitgliedstaaten wäre nun die Chance, endlich und gänzlich aus der Pestizid-Falle auszusteigen.
Wir in Mals und alle Menschen guten Willens kämpfen jedenfalls so lange, bis wir eine echte Agrarwende erreicht haben. Dass es auch ohe chemisch-synthetische Pestizide geht, zeigt die ökologische Landwirtschaft tagtäglich.

Petition „Stoppt das Bienensterben!“

Hallo! Das Bienensterben in Europa ist dramatisch. Doch jetzt will die EU-Kommission endlich handeln: Drei der bienengefährlichsten Pestizide, die sogenannten Neonicotinoide, sollen EU-weit verboten werden. Das wäre ein wichtiger Schritt gegen das Bienensterben. Doch die österreichische Regierung muss das Verbot unterstützen, damit es eine Mehrheit dafür gibt.

Bitte fordere Umweltministerin Köstinger jetzt zum Handeln auf und unterzeichne diese Petition:

Fräulein Brehms Tierleben

Fräulein Brehms Tierleben+++ HEUTE ABEND! +++

Fräulein Brehms Tierleben
Hymenoptera – Die Wilden Bienen

Geniales Kurztheater (30 Minuten ca.)

  • BioHotel „Panorama“ in Mals,
  • 19:30 Uhr.
  • Bitte kommt zahlreich…

Link: www.brehms-tierleben.com

Ältere Beiträge

© 2018 Der Malser Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑