Kategorie: Bienen (Seite 2 von 5)

Pestizide durch die Hintertür

Johann G. Zaller

Johann Zaller - Pestizide

© Fred Tanneau

Kommentar im „Der Standard“ vom 16.12.2018

In Österreich wurden EU-weit verbotene Neonicotinoide über eine Notfallzulassung für Rübenbauern wieder erlaubt.

Link: derstandard.at/Verbotene-Pestizide

Getrübter Blick

Roland Netter

Roland Netter - Imker

© agrarfoto.com

[…] Für mich ist unverständlich, dass die Landwirtschaft ständig Produkte verteidigt die zu Recht wegen Umweltschäden in Misskredit gekommen sind. Schadwirkungen werden solange bestritten bis es nicht mehr geht. Die wahren Verursacher die Chem. Industrie, die PSM-Produzenten, die so manche Zulassungen durch fragwürdige Vorgangsweisen (Manipulationen?) erschlichen haben, sowie die Zulassungsbehörden wurden und werden von Landwirten nie kritisiert.

Weiterlesen

Weltweites Artensterben

Biologe: Schwund bei Arten größer als der Zuwachs
Artensterben

© Foto: Winfried Rothermel

Das weltweite Artensterben aufzuhalten, ist das Ziel der Biodiversitätskonferenz im ägyptischen Sharm El-Sheikh. Der globale Trend sei allerdings bisher nicht besonders positiv, sagte der Biologe Josef Settele im DEUTSCHLAND-FUNK

Link: www.deutschlandfunk.de/oekologie

Situation der Wildbienen

Dr. Andreas Fleischmann, Wildbienenexperte und MA der Staats-Sammlung München, erläutert in wenigen Minuten die Situation der Wildbienen

Bienensterben – Sulfoxaflor

UWI München
Bienensterben: Geheimniskrämerei um Sulfoxaflor

BienensterbenNach dem Debakel um die Wiederzulassung von Glyphosat Ende 2017 wollte die EU-Kommission den Zulassungsprozess von Pestiziden eigentlich transparenter gestalten. Eine Anfrage des Umweltinstituts zur Schädlichkeit von Sulfoxaflor für Bestäuber zeigt allerdings, dass aus diesem Vorhaben bisher noch nichts geworden ist.

>> zum Artikel

Haft wegen Bienensterben

Österreich/Klagenfurt: Vier Monate Haft wegen Bienensterbens

Das massenhafte Bienensterben im vergangenen Frühjahr 2018 in St. Andrä im Lavanttal hatte – gottlob – ein gerichtliches Nachspiel. Gegen den Chef des Obstbauverbandes war Anklage wegen vorsätzlicher Beeinträchtigung der Umwelt erhoben worden.

Weiterlesen

Imker erstattet Anzeige

Ein Imker wagt sich aus der Deckung

Tausende verendete Flugbienen sorgten im Sommer für Empörung. Doch die Täter dürften wohl ungeschoren davonkommen.

Weiterlesen

Glyphosat bewirkt Immunschwäche

Glyphosat und die Immunschwäche der Bienen

Glyphosat RoundupEin weiterer Rückschlag für die Glyphosat-Verteidiger: In einer Studie hat man überzeugende Hinweise gefunden, wie Glyphosat Honigbienen schädigt.

Link: www.faz.net/Glyphosat

Quelle: © www.faz.net vom 27.09.18

Bienensterben durch Glyphosat

Glyphosat soll Ursache für Bienen-Sterben sein – SPIEGEL ONLINE

Glyphosat verantwortlich für BienensterbenDas Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat gehört zu den umstrittensten Chemikalien unserer Tage. Entwickelt wurde es vom ursprünglich amerikanischen, kürzlich von Bayer übernommenen Unternehmen Monsanto – und es steht im Verdacht, schädigende Nebenwirkungen zu haben.

www.spiegel.de/glyphosat-soll-ursache-fuer-bienen-sterben_sein

Quelle: SPIEGEL ONLINE (vom 24.09.2018)

Erfolg für Bienen

Erfolg für die BienenJedes Mal, wenn wir mit dem Bienenschutz vorankommen, schlagen die Pestizidkonzerne zurück, um ihre Profite zu schützen. Aber dank Mitgliedern wie Ihnen verteidigen wir unsere Erfolge. Innerhalb des letzten Jahres hat sich so viel getan. Ich wollte sichergehen, dass Sie wissen, wie viel Sie schon für die Rettung der Bienen erreicht haben.

Weiterlesen

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2019 Der Malser Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑