Bienen & Gentechnik

Die Biene im Fadenkreuz „neuer Gentechnik“

Unter dem Vorwand, die Biene schützen zu wollen, greifen Biotechnologen tief in ihr Erbgut ein. Die Überlegungen der Wissenschaftler und Gentechnikindustrie, Honigbienen mithilfe neuartiger Methoden gezielt zu manipulieren, sind vielfältig und fortgeschritten. Mit genveränderten Darmbakterien wird beispielsweise versucht, in das Immunsystem der Honigbiene einzugreifen, um sie vor Krankheiten zu schützen.
www.focus.de/bienenkrankheiten-gentechnik

1 Kommentar

  1. Renata Bott

    Immer wieder muss der Mensch manipulieren, statt das Ursprüngliche zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Der Malser Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑