Schlagwort: Bienensterben (Seite 1 von 2)

Bienen & Gentechnik

Die Biene im Fadenkreuz „neuer Gentechnik“

Unter dem Vorwand, die Biene schützen zu wollen, greifen Biotechnologen tief in ihr Erbgut ein. Die Überlegungen der Wissenschaftler und Gentechnikindustrie, Honigbienen mithilfe neuartiger Methoden gezielt zu manipulieren, sind vielfältig und fortgeschritten. Mit genveränderten Darmbakterien wird beispielsweise versucht, in das Immunsystem der Honigbiene einzugreifen, um sie vor Krankheiten zu schützen.
www.focus.de/bienenkrankheiten-gentechnik

Erfolg beim Bienenschutz

Europaparlament legt Veto gegen versuchte Abschwächung des Bienenschutzes ein

Soeben hat das Europaparlament mit sehr großer Mehrheit sein Veto gegen die neuen Vorgaben zum Schutz von Bienen bei der Pestizidzulassung eingelegt. Diese neuen Vorgaben hätten bedeutet, dass schädliche Effekte für Bienen durch chronische Belastung und durch Schädigung von Larven nicht in die Bewertung von Pestiziden mit eingeflossen wären. Pestizide, die Bienen langfristig schaden, hätten also weiter in der EU zugelassen werden können.

Petition “Bienensterben: starken Bienenschutz in der EU durchsetzen!”

Weiterlesen

Bedrohte Artenvielfalt

Bis 2070 könnten 1.700 Tierarten durch Landwirtschaft aussterben

© apa/afp/emmanuel dunand

Pestizide und vor allem die Zerstörung natürlicher Lebensräume durch intensive Landnutzung gefährden Wirbeltier-Artenvielfalt Bienensterben, Hummelschwund, Schmetterlingsverlust: Vor allem der Rückgang an Insektenbeständen hat in den vergangenen Jahren das öffentliche Bewusstsein für die negativen Folgen intensiver Landnutzung geschärft. Tatsächlich sind Insekten durch die industrielle Landwirtschaft besonders gefährdet, wie Studien in jüngster Vergangenheit vor Augen führten.
Link: derstandard.at/Artensterben-durch-Landwirtschaft
Link: derstandard.at/kuenftiges-Artensterben

Bienensterben – Sulfoxaflor

UWI München
Bienensterben: Geheimniskrämerei um Sulfoxaflor

BienensterbenNach dem Debakel um die Wiederzulassung von Glyphosat Ende 2017 wollte die EU-Kommission den Zulassungsprozess von Pestiziden eigentlich transparenter gestalten. Eine Anfrage des Umweltinstituts zur Schädlichkeit von Sulfoxaflor für Bestäuber zeigt allerdings, dass aus diesem Vorhaben bisher noch nichts geworden ist.

>> zum Artikel

Haft wegen Bienensterben

Österreich/Klagenfurt: Vier Monate Haft wegen Bienensterbens

Das massenhafte Bienensterben im vergangenen Frühjahr 2018 in St. Andrä im Lavanttal hatte – gottlob – ein gerichtliches Nachspiel. Gegen den Chef des Obstbauverbandes war Anklage wegen vorsätzlicher Beeinträchtigung der Umwelt erhoben worden.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2022 Der Malser Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑