Schlagwort: PAN Europe

Bienen und Bauern retten

Europäische Bürgerinitiative (EBI) „Save bees and farmers

Am Mittwoch, den 31. Juli 2019 ist in Brüssel eine Kampagne für eine Europäische Bürgerinitiative (EBI) unter dem Titel: „Save bees and farmers“ gestartet.
Der „Malser Weg“ ist Mitträger dieser Initiative.

Koen Hertoge aus Mals (PAN Italia & PAN Europe) und Annemarie und Fabian Gluderer (Kräutergschlössl Goldrain) haben eine Pressemitteilung speziell für Südtirol gemacht.
Pressemitteilung.pdf

Weiterlesen

Verbot von Chlorpyrifos?

Reagiert die EU-Kommission bzw. die EFSA in Sachen Chlorpyrifos?

Man hört es munkeln, dass eine gute Chance besteht, dass endlich auch dieses Gift verboten wird.

  1. Hintergrund ist ein Artikel aus dem EU Observer
  2. Eine Mitteilung aus der Schweiz
  3. Die aktuelle Publikation „Chlorpyrifos residues in fruits“

Weiterlesen

Studie zu Pestizidbelastung

Kinderspielplätze in Südtirol mit Pestiziden aus Obst- und Weinbau belastet.

Weltweit erste wissenschaftliche Studie zu Pestizidbelastung auf Spielplätzen im „Journal of Environmental Sciences Europe“ erschienen. Das internationale Forscherteam weist hormonell wirksame Stoffe auf Spielplätze in Südtirol nach. Environmental Sciences Europe paper, Linhart et al. 2019

Weiterlesen

Südtiroler Spielplatz-Studie

Pestizide: EU-Parlament erhöht Schutz der Gesundheit

Unser Koen Hertoge aus Mals präsentiert Südtiroler Spielplatz-Studie. Bei der letzten Plenartagung des Europäischen Parlaments in Straßburg vom 11. bis 14. Februar haben die Mitglieder des Europäischen Parlaments über die Umsetzung der EU-Richtlinie 2009/128/EU über die nachhaltige Verwendung von Pestiziden debattiert. Darauf weist PAN-Europe Vorstandsmitglied Koen Hertoge in einer Aussendung hin. […]

Während der Parlamentsdebatte sei vor allem der geringe Fortschritt der Mitgliedstaaten (darunter auch Italien), die Hauptziele der Richtlinie zu verwirklichen, kritisiert worden.

Weiterlesen

Der Malser Weg in Brüssel

Riesenerfolg am 8. Juni in Brüssel

Auf einer ausgebuchten internationalen Konferenz im Europäischen Wirtschafts- und Sozial-Ausschuss (EWSA) stellten Vertreter aus Mals und Amerika den Malser Weg vor.

20180611_EESC Conference (8 JUN)_Brüssel (hochformat)Am gleichen Ort in Brüssel, wo vor einem guten Jahr Landeshauptmann Arno Kompatscher seine Stellungnahme für eine europäische nachhaltige Lebensmittelpolitik vorgestellt hat, saß letzten Freitag der Malser Josef Gruber, Mitglied des Malser Promotorenteam für eine Pestizidfreie Gemeinde, um vor fast zweihundert europäischen Teilnehmern den „Malser Weg“ vorzustellen.

Datei: PAN-Europe_Pressemitteilung.pdf
(als PDF zum Herunterladen)

Weiterlesen

© 2022 Der Malser Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑