Belastung durch Pestizide

Wahlfreiheit ohne Belastung durch Pflanzenschutzmittel zu leben?

Auf welche Art nehmen wir Pestizide zu uns ?

  • Nur ein geringer Anteil der Pflanzenschutzmittel gelangen in und auf unsere Kulturpflanzen.
  • Bis zu 90 % der Gifte evaporieren in die Luft,
  • Der Rest landet auf den Pflanzen im Boden und in unserem Grundwasser.

Der Absatz von biologisch angebauten Lebensmitteln steigt von Jahr zu Jahr. Das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise und gesunde Lebensmittel beschäftigt sehr viele Menschen in Deutschland und in Europa. Wen wundert es, denn Meldungen über Pestizidfunde in Lebensmitteln hört man allwöchentlich und was Insekten, Pilze und Pflanzen vernichtet, kann für die menschliche Gesundheit nicht harmlos sein, schon gar nicht wenn man täglich einen Mix aus diesen toxischen Substanzen zu sich nimmt. In Bezug auf unsere Lebensmittel haben wir eine Wahlfreiheit, doch wie sieht es mit den übrigen Pestizidbelastungen aus.
www.umweltbund.de/pestizidfrei_leben

Pestizide verursachen Krankheiten

Übelkeit, Sehstörungen, Kopfschmerzen, vielfältige allergische Reaktionen, Immundepression, Diabetes, Herzleiden, rheumatische Erkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen, Parkinson, chronische Augenentzündung & Bronchialerkrankungen, Astma, Hautkrankheiten, Fehlgeburten, Unfruchtbarkeit und Krebs.

o    Pestizide sind flüchtig und bleiben nicht an dem Ort für den Sie bestimmt sind. Etwa 90 % der Pflanzenschutzmittel diffundieren in der Regel in die Luft.

o    Unzählige Studien belegen, dass der Naturhaushalt weltweit durch den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln erheblich geschädigt wird. (Bienenvolksterben, Amphibiensterben, Vogelsterben, u.v.m.)

o    Zur Verdeutlichung der Problematik empfehlen wir Ihnen diesen Link

www.jameda.de/pestizide-kopfschmerzen

www.ncbi.nlm.nih.gov/

1 Kommentar

  1. Unterthurner Helmut

    GLYPHOSAT- Unkrautvernichter, alles Lüge. Glyphosat ist praktisch
    und gut!
    Glyphosat hält uns das Unkraut von Leibe!
    Glyphosat steuert auch sein Beitrag zur Weltbevölkerung bei, das
    niemand uns sagte!
    Glyphosat schaut auch das wir Körperliche und Geistigen anders
    gebildeten Nachwuchs ( Kinder ) bekommen!
    Glyphosat kümmert sich auch recht nett drum das wir unsern Arzt
    wegen, Leber Nieren Geschwüre Tumore mal besuchen!
    Glyphosat Schaft es sogar, das ganze Milchprodukcenten ( Landwirte)
    Ihre Kühe zum Abdecker ( Konveskat Tierische Abfälle ) bringen
    können, sowie Schweinezüchter.
    Es wird uns vieles verheimlicht und nicht alles gesagt. Man könnte noch mehr da drüber sagen, aber ich glaube es bringt nichts. Erst wenn es zu spät ist! Wenn jemand es nicht glaubt oder mehr darüber erfahren und sehen möchte, kann auf YouTube (Internet) gehen und Glyphosat und seine Folgen eingeben. Bin gerne behilfig. Ich gehöre sicher nicht, denn Grünen und Weltverbesserer an! Und es hat auch nichts mit der Maschine zu tun! Mit der Maschine begann ich vor 11 Jahren, durch ein Freund (Gustel) der mich fragte: kannst du nicht etwas machen, das unter und zwischen den Reben das Unkraut (Gras) aus mäht? Und die Rebe nicht in Leidenschaft bringt!
    Ich hatte keine Vorahnung, es hat mich nur interessiert. Und geht nicht, heizt ich will nicht! Dann kam mir eine Idee, von der Form und System. Dann setzte ich ein Freund dazu ( Theo ) und der erste Prototyp wurde gezeichnet, und gebaut. Das System funktionierte, nur es hatte einige Krankheiten. Und es waren einige versuche nötig, die Zeit Geld Nerven (Gesundheit) und Familie gekostet hat! Jetzt ist es soweit, Sie ist die Flachste (62 mm hoch), Leichteste und schnellste (Geschwindigkeit unabhängig) kann überall eingesetzt werden, von Straßen (Leitplanken mit Motorradschutz) bis Obst und Weinbau, Hopfen und Weihnachtsbaum Kirsch Kulturen! Es ist nur die Einstellung in welchen Bereich gemäht werden soll! Der Einzige Nebeneffekt ist: Krankheiten zum Beispiel Feuerbrand werden schlecht übertragen, keine Rinden und Baum Verletzungen, keine braune Streifen, Landwirt lebt etwas gesünder und das Grundwasser bleibt besser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2022 Der Malser Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑