Seite 2 von 38

Bürgerhaushalt 2019

Betrifft nur Bürger aus der Gemeinde Mals:

Bitte gebt eure Stimme zum „Bürgerhaushalt 2019“ ab.

Bitte gebt auch der Machbarkeitsstudie zum Thema „Malser Weg“ = N°14 eine Stimme.

Südindien pestizidfrei

Wenn man will, dann kann man

Der indische Bundesstaat Andhra Pradesh zählt fast 50 Millionen Einwohner/innen – und rund sechs Millionen Familien leben von der Landwirtschaft. Am 2. Juni 2018 verkündete der Ministerpräsident, dass diese bis spätestens 2024 auf chemisch-synthetische Pestizide verzichten sollen. In Südindien entsteht so eine pestizidfreie Region, die größer ist als Österreich, die Schweiz und Belgien zusammen. Dagegen sehen alle „Pestizidreduktionsprogramme“, „Nationale Aktionspläne Pflanzenschutz“ und Teilverbote in Europa alt aus! Und Andhra Pradesh ist damit nicht allein: Sikkim, ein kleiner indischer Bundesstaat im Himalaya, war sogar noch konsequenter und hat ab 2003 Schritt für Schritt auf Bio umgestellt. Seit Anfang 2016 haben alle 60.000 landwirtschaftlichen Betriebe Sikkims ein Bio-Siegel.

Link: Ökorebellen vom Himalaya >>

Ausrufung der Europäischen Republik

The European Balcony Project

Ausrufung der Europäischen Republik The European Balcony ProjectWas ein durchaus ernst gemeintes politisches Fernziel ist, beginnt seine Karriere in der Öffentlichkeit als European Balcony Project:
Am 10. November wird die Europäische Republik symbolisch von Balkonen in vielen Städten Europas ausgerufen.

Weiterlesen

WeMove.EU

Protest in Brüssel

WeMove.EUImmer mehr Menschen sind gute und gesunde Lebensmittel wichtig: Sie entscheiden sich für saisonale, biologische und regionale Nahrungsmittel und gegen Produkte industrieller Landwirtschaft. Aber die Entscheidungen von uns Verbraucher/innen sind nur ein erster Schritt. Solange große Industriebetriebe den Löwenanteil der EU-Gelder erhalten, wird sich nicht wirklich etwas ändern.

Weiterlesen

„Unser Saatgut“

Dokumentarfilm von Taggart Siegel und Jon Betz

Unser Saatgut - DokumentarfilmWenige Dinge auf unserer Erde sind so kostbar und lebensnotwendig wie Samen. Verehrt und geschätzt seit Beginn der Menschheit, sind sie die Quelle allen Lebens. Diese wertvollste aller Ressourcen ist bedroht:  Mehr als 90 % aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie Syngenta, Bayer und Monsanto kontrollieren mit genetisch veränderten und pestizidbehandelten Monokulturen den globalen Saatgutmarkt…

Link: Filmclub-Programm >>

Ringvorlesung Ernährungssouveränität

Universität  Innsbruck

Ringvorlesung Uni Innsbruck - ProgrammDie Ringvorlesung ist im Bereich generische Kompetenzen anrechenbar. Studierende verpflichten sich an zwei von vier Workshops teilzunehmen: Theater der Unterdrückten, Exkursion, Aktivierungsworkshop Ernährungssouveränität, Lernen von Projektbeispielen im Sahel mit der Caritas International.

22. November 2018
Filmdiskussion: „Das Wunder von Mals“

 Datei: Programm-Ringvorlesung.pdf
(als PDF zum Herunterladen)

Exxon verklagt

Exxon wegen falscher Klimawandel-Infos verklagt

Exxon

Die New Yorker Staatsanwaltschaft hat den größten US-Ölkonzern ExxonMobil wegen angeblicher Falschangaben zum Klimawandel verklagt. Das Unternehmen werde beschuldigt, Investoren über geschäftliche Risiken im Zuge einer strengeren Regulierung aufgrund der Erderwärmung getäuscht zu haben, erklärte Generalstaatsanwältin Barbara Underwood am Mittwoch.

Weiterlesen

Abschlusskonzert

Singwoche Mals 2018

Benefizkonzert - Die Liebe singtMotto: Die Liebe singt

Mittwoch 31. Oktober 2018
Beginn: 17.00 Uhr
Kirche St.Veit/Tartscher Bühel

Organisator: Thomas Werner
Chorleiterin: Carola Christ-Werner

Freiwillige Spende zu Gunsten:
„Der Malser Weg“

Bienensterben – Sulfoxaflor

UWI München
Bienensterben: Geheimniskrämerei um Sulfoxaflor

BienensterbenNach dem Debakel um die Wiederzulassung von Glyphosat Ende 2017 wollte die EU-Kommission den Zulassungsprozess von Pestiziden eigentlich transparenter gestalten. Eine Anfrage des Umweltinstituts zur Schädlichkeit von Sulfoxaflor für Bestäuber zeigt allerdings, dass aus diesem Vorhaben bisher noch nichts geworden ist.

>> zum Artikel

Wolfgang Manuel Simon

Vorstandsvorsitzender des „Vereins gentechnikfreie Landkreise“

gentechnikfrei - Wolfgang Manuel Simon„Das Wunder von Mals“ könnte überall sein, wenn… Das war der Knaller –Trotz goldener Oktobersonne zog es die über 120 Menschen Menschen am sonnigen Sonntagvormittag 21.10. ins Kino „Luna“, als der Dokumentarfilm „Das Wunder von Mals“ auf dem Spielplan stand. Und das, obwohl es dort um eine schwere Kost ging: den Einsatz von Giften, Pestiziden und Glyphosat in der Landwirtschaft und den Gemeinden. Auch der Filmemacher, Alexander Schiebel, folgte unserer Einladung und diskutierte noch eine knappe Stunde nach dem Film mit Interessierten. Er wurde vor wenigen Tagen mit dem Sallus-Medienpreis 2018 in München ausgezeichnet.

Artikel – Marbacher Zeitung >>

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2018 Der Malser Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑