Schlagwort: pestizidfrei

Südindien pestizidfrei

Wenn man will, dann kann man

Der indische Bundesstaat Andhra Pradesh zählt fast 50 Millionen Einwohner/innen – und rund sechs Millionen Familien leben von der Landwirtschaft. Am 2. Juni 2018 verkündete der Ministerpräsident, dass diese bis spätestens 2024 auf chemisch-synthetische Pestizide verzichten sollen. In Südindien entsteht so eine pestizidfreie Region, die größer ist als Österreich, die Schweiz und Belgien zusammen. Dagegen sehen alle „Pestizidreduktionsprogramme“, „Nationale Aktionspläne Pflanzenschutz“ und Teilverbote in Europa alt aus! Und Andhra Pradesh ist damit nicht allein: Sikkim, ein kleiner indischer Bundesstaat im Himalaya, war sogar noch konsequenter und hat ab 2003 Schritt für Schritt auf Bio umgestellt. Seit Anfang 2016 haben alle 60.000 landwirtschaftlichen Betriebe Sikkims ein Bio-Siegel.

Link: Ökorebellen vom Himalaya >>

Conegliano pestizidfrei!

Bürger der Gemeinde CONEGLIANO wollen ihren Habitat PESTIZIDFREI machen

Logo: Conigliano_senza_pestizidi

Dafür haben sie Anfang September 2018 den Mechanismus für eine Volksabstimmung in Gang gesetzt. . Am ersten Tag unterschrieben schon 512 Bürger, 2.500 Unterschriften sind notwendig. Die Fragestellung ist +/- identisch mit der von der Malser Volksabstimmung.

Weiterlesen

© 2018 Der Malser Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑