Schlagwort: Bienen (Seite 2 von 2)

Neonicotinoide: Bienen in Gefahr

Neonicotinoide können die Insekten bereits bei einer niedrigen Dosierung lähmen oder auch töten.

  • Landwirte setzen die Pestizide als Saatgutbeizmittel ein, um die angebauten Pflanzen vor Schädlingen zu schützen.
  • Damit können sie aber u.a. auch Nützlingen, insbesondere Bienen schaden.
  • Das ist keine neue Erkenntnis und wurde jetzt durch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) in einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht verdeutlicht.
  • Die Experten der Behörde mit Sitz im italienschen Parma werteten diverse wissenschaftliche Studien zu dem Thema aus.
  • Kritik kam (naturgemäß) vom Neonicotinoid-Hersteller Bayer.
  • Die Schlussfolgerungen stünden im Widerspruch zu anderen umfassenden wissenschaftlichen Beurteilungen zur Bienengesundheit.
  • Der Ball ist wieder bei der Politik in Brüssel, die am 22. März über ein Freiland-Verbot diskutiert. Eine Entscheidung erscheint ungewiss.

Link: https://www.stol.it/Chronik-im-Ueberblick/Neonicotinoid-Bienen-in-Gefahr

Quelle: (C) https://www.stol.it/

Pestizide und Bienen

Professor Randolf Menzel über den Einfluss von Pestiziden auf Bienen

Professor Dr. Randolf Menzel ist Neurobiologe und Zoologe der Freien Universität Berlin. Er erforscht seit Jahrzehnten die Intelligenz der Bienen. Einige seiner Thesen finden sich unten gelistet:

1. Gewässerbelastung mit dem Neonicotinoid Imidacloprid korreliert mit der Abnahme von Insekten fressenden Vögeln.

2.     Zwischen 1989 und 2013 war im Ruhrgebiet eine Abnahme > 75% der Biomasse flugfähiger Insekten zu verzeichnen.

Weiterlesen

Zuerst die Bienen

Walter Haefeker spricht über ein Milliardengeschäft

Walter HaefekerDer Versuch Tötungsmittel zu entwickeln, die nur bestimmte Lebewesen ausrotten, erweist sich in der Praxis als undurchführbar. „Ein zugelassenes Pflanzenschutzmittel ist daher ein Wirkstoff“, so Walter Haefeker, Präsident der European Professional Beekepers Association, „dessen negative Wirkstoffe lediglich NOCH nicht verstanden wurden.“
Es ist so gut wie unmöglich, die Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Giften auf wissenschaftlichem Wege vorherzusagen. Dennoch wehrt sich die Pharmaindustrie gegen eine Verbesserung der Zulassungsverfahren. Denn es geht um ein Milliardengeschäft.

Link: https://vimeo.com/126427671

Quelle: http://wundervonmals.com/zuerst-die-bienen/

Bienen & BVT

Patentierte „Bienen-Technologie“ könnte den Durchbruch bringen

Datei: 20140601_Bienen Vektoren BVT Investor Presentation – June 2014.pdf
(Artikel als PDF zum Herunterladen)


BVT (Bee Vectoring Technologies, Canada) streben mit ihren 3 maßgeblichen Produkten eine nachhaltige Landwirtschaft an, welche sich insbesondere der Bienen bedient und des sogenannten Vektorpulvers (Vectorite – Partikel an Biosubstanzen), um den hohen Produktions-Anforderungen gewachsen zu sein.

Weiterlesen

Neuere Beiträge »

© 2020 Der Malser Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑