Schlagwort: Klimawandel (Seite 1 von 3)

Lehren aus der Corona-Krise

Prof. Dr. Max Siller, Universität Innsbruck

Die Lehren aus der Corona-Krise machen ein Umdenken in zahlreichen Bereichen notwendig. Was vielen Menschen nicht bewusst, jedoch in klimatisch verwüsteten Gebieten, etwa Afrikas, evidente Realität ist: Am Ende sind es fruchtbare Böden, die den Fortbestand der menschlichen Spezies garantieren. Ganz zuletzt und primitiv retten uns Getreide (Brot), Knollen (Kartoffel), Obst und Gemüse vor dem Verhungern.
Prof. Max SILLER.pdf

Ausbildung von gestern

Junge Bauern lernen nichts zum Klimawandel
Junge Bauern lernen nichts zum Klimawandel

© srf.ch/newsclip

Klimawandel, Food-Waste, Biodiversität. Das Jahr 2019 ist geprägt von Debatten rund um Nachhaltigkeit.

Junge Landwirte werden kaum in Nachhaltigkeit geschult. Das Thema Klimawandel fehlt im Bildungsplan gänzlich.

Weiterlesen

Gedenkfeier Pizol

Schweizer Gletscher-Initiative

Am 22. September haben bereits unsere Schweizer Freunde ihren Gletschern „gedacht“ – Viele kleine Gletscher, wie der Pizolgletscher, werden in den kommenden Jahren verschwinden. Der von Menschen verursachte Klimawandel ist die Hauptursache. Der Klimawandel bedroht aber auch die menschliche Zivilisation, wie wir sie kennen – in der Schweiz und weltweit.

Weiterlesen

Biolandbau bringt Agrarwende

Nature Sustainability-Beitrag

Die biologische Landwirtschaft gibt wichtige Impulse, unser Ernährungssystem nachhaltiger zu gestalten. Dies zeigen elf internationale Expertinnen und Experten in einem Beitrag in der renommierten Fachzeitschrift Nature sustainability.

Die Expertinnen und Experten – darunter als Leadautoren Frank Eyhorn von Helvetas und Adrian Müller vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL – fordern, dass Regierungen nur solche Agrarsysteme unterstützen, die Mensch und Umwelt förderlich sind.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2020 Der Malser Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑