Schlagwort: Pestizide (Seite 1 von 3)

Geheime Grasproben

salto.bz

Offensichtlich finden WIR und unsere UNABHÄNGIGEN Laboratorien IMMER und immer mehr Pestizide als die von der Südtiroler Landesregierung beauftragten Ämter… Ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt.
Artikel von Christoph Franceschini vom 02.02.19
Link: www.salto.bz/geheime-grasproben

Schmetterlinge sterben aus

Warum sie verschwinden und was das für uns bedeutet, von Josef H. Reichholf

Schmetterlinge - Josef H. ReichholfNur noch selten sehen wir Bläulinge, Schachbrettfalter oder Schwalbenschwanz. Der Kleine Feuerfalter und der Segelfalter sind bereits weithin verschwunden. Pestizide, Überdüngung und Monokulturen machen den Insekten den Garaus. Mit ihnen verschwinden die Vögel. Der Biologe und Bestsellerautor Josef H. Reichholf analysiert die drohende ökologische Katastrophe. Doch er entführt uns auch in die wundervolle Lebenswelt der Schmetterlinge. Ein flammendes Plädoyer für den Schutz der Schmetterlinge, z. B. durch Biotope in jeder Kommune. Und ein Buch, das uns wie einst Nabokov der Faszination dieser zauberhaften Lebewesen erliegen lässt.
Link: falter.at/Schmetterlinge

Wenn Essen krank macht

Wenn Essen krank macht - Pestizide & Glyphosat

© www.servus.com

Glyphosat und andere Pestizide setzen der Gesundheit von Landwirten und Verbrauchern schwer zu – die schlimmsten Lebensmittelgifte unter der Lupe. Auch ohne das umstrittene Handelsabkommen mit den USA kommen in Österreich täglich Lebensmittel auf den Tisch, die uns und unsere Kinder krank machen können. So werden immer noch große Mengen Antibiotika in der Schweinemast verwendet, ebenso bei Hühnern. Die Folge: Multiresistenzen gegen Antibiotika, die sich auf den Menschen übertragen können. Doch wie lässt es sich gesünder leben?
Link: www.servus.com/Wenn-Essen-krank-macht

Pestizid-Cocktail in Böden

Info Wageningen University

Rückstände zahlreicher Pflanzenschutzmittel belasten unsere Äcker

Stark belastet: Ackerboden in Europa ist häufig mit Pestiziden kontaminiert. Wie eine Analyse aus mehreren EU-Ländern offenbart, finden sich inzwischen in 80 Prozent der Bodenproben Rückstände dieser potenziell giftigen Mittel.

 Datei: Wageningen_University.pdf
(als PDF zum Herunterladen)

Pestizide durch die Hintertür

Johann G. Zaller

Johann Zaller - Pestizide

© Fred Tanneau

Kommentar im „Der Standard“ vom 16.12.2018

In Österreich wurden EU-weit verbotene Neonicotinoide über eine Notfallzulassung für Rübenbauern wieder erlaubt.

Link: derstandard.at/Verbotene-Pestizide

Äpfel und Pestizide

Alles bestens – oder doch nicht?

Äpfel und Pestizide

© suedtirolnews.it

Konventionell bzw. integriert erzeugte Äpfel weisen in den meisten Fällen Rückstände von mehreren Pestiziden auf. Dies ist das Ergebnis eines Pestizid-Tests der Verbraucherzentrale Südtirol. Pestizide sind nicht harmlos.

Weiterlesen

Pestizide in Südamerika

Pestizid-Einsatz führt zu Menschenrechtsverletzungen

Zwei international anerkannte Experten aus Argentinien, der Jurist Juan Ignacio Pereyra und der Arzt Damian Verzeñassi von der Medizinischen Fakultät der Universität Rosari berichten im Haus der Bauern in Kirchberg/Jagst“

Marbacher Zeitung vom 12.12.2018
Link: www.marbacher-zeitung.de/hoher-pestizid-einsatz-in-suedamerika

Vom Winde verweht

Mangelhaftes Zulassungssystem von Pestiziden

Die einen nutzen sie, die anderen bekämpfen sie: Im Vinschgau in Südtirol wird der Einsatz von Pestiziden heiß diskutiert. Wie gefährlich diese für den Menschen wirklich sind, ist oft unklar. Das europäische Zulassungssystem ist fehleranfällig.
Link: www.br.de/pestizide-vom-winde-verweht

„Unser Zulassungssystem ist mangelhaft. Mein Vertrauen in das System, das uns vor giftigen Pestiziden schützen soll, ist erschüttert.“
Prof. Philippe Grandjean, Universität Harvard (USA)

Weiterlesen

Bessere Pestizidkontrollen

EU-Sonderausschuss will bessere Pestizidkontrollen

Als Reaktion auf die umstrittene Zulassung des Unkrautvernichters Glyphosat bis 2022 hat ein Sonderausschuss des EU-Parlaments strengere Prüfmechanismen für Pestizide gefordert. Künftig sollen Studien zu den Wirkstoffen besser öffentlich zugänglich sein, wie es in dem Bericht heißt, den der Ausschuss heute mit großer Mehrheit verabschiedete.

Weiterlesen

Gift im System

Das europäische Zulassungsverfahren für Pestizide ist intransparent und fehleranfällig
Gift im System - EFSA

© www.web.br.de

Eine Datenanalyse des BR zeigt, wie Behörden Risikobewertungen der Industrie übernehmen. Ob die Gefährlichkeit eines Stoffes wirklich überprüft wurde, ist nicht nachvollziehbar. — von Eva Achinger, Renate Ell, Steffen Kühne und Lisa Wreschniok

Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2019 Der Malser Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑